Vermessung mit Drohnen

Vermessung mit Drohnen (Theorie und Praxis) / Photogrammetrie / Photoscan Pro

Drohnen werden immer häufiger als “fliegendes Stativ” zur Erstellung von Luftaufnahmen für die Vermessung von Flächen, Fassaden etc. eingesetzt. Mit Hilfe einer photogrammetrischen Auswertung  entstehen  Punktwolken, Vermaschungen, Orthofotos und digitale Geländemodelle als Grundlage für eine sehr genau Vermessungen (siehe hierzu:). Zusätzlich können auf sehr einfache Weise Volumenberechnungen durchgeführt werden.   Die Befliegung und Auswertung von Gruben und Halden, Steinbrüchen, Bauflächen oder Gebäudefassaden und –dächern ist für Vermessungs- und Ingenieurbüros, für Gutachter und Sachverständige, Städteplaner, Kommunen  bis hin zu Straßenbauunternehmen, Forschungseinrichtungen  (z.B. Archäologie) und denDenkmalschutz interessant

Um für die elektronische Weiterverarbeitung mit einer Photogrammetrie – Software  qualitativ hochwertige Fotos zu erstellen, ist die Kenntnis:

     –  von der Programmierung autonomer Flüge,
     –  von den Parametern der Bildaufnahme (Verschlusszeit, Blende, ISO, etc.)
     –  des Geländes und
     –  von der korrekten Bestimmung der Lage der Passpunkte

notwendige Voraussetzung. Zudem muß ein professioneller Umgang mit den einzubeziehenden Behörden gewährleistet sei.

Diese Punkte werden in dem 2-tägigen Seminar dargestellt und vermittelt;  praktische Übungen verdeutlichen den Prozessablauf und sichern Ihnen ein qualitativ hochwertiges Ergebnis Ihrer späteren Arbeit. Sofern das Wetter es zuläßt führen wir selbstverständlich einen Fotoflug mit einer Drohne durch.

Grundlagenseminar: Vermessung mit Drohnen
1.100,- Euro

In diesem Grundlagenseminar lernen Sie den Vermessungsprozess – von der Auftragsklärung über die Flugvorbereitung und Durchführung bis zur Erstellung eines Digitalen Geländemodells –  kennen. 

geeignet für:
Piloten, die über eine Grunderfahrung im Steuern einer Drohne verfügen und einzelne Manöver sicher beherrschen.
Sofern Sie keine Flugerfahrung haben empfehlen wir Ihnen als Einstieg unser Praxisseminar*)
*)  ohne Prüfung in Kombination mit diesem Seminare  420,- Euro.

Seminarinhalt:
     – Darstellung des Gesamtprozesses
     – Definition eines Pseudo-Auftrags, der im weiteren Verlauf die Grundlage unserer Seminararbeit bildet.
     – Projekt- und Flugvorbereitung
     – Durchführung eines Drohnenflugs, den die Teilnehmer selbst programmiert haben
     –  Einführung in PhotoscanPro
     – Darstellung der einzelnen Prozessschritte mit der Auswertung des eigenen Datenmaterials
     – Volumenberechnung

Dauer des Seminars
2 Tage a 6 Stunden

Anzahl Teilnehmer
2 Teilnehmer (max.)

Nach oben scrollen